Smart Home im Baumarkt – Wo sonst?

Smart Home POS

Smart Home ist eine alternative Bezeichnung für intelligentes Wohnen und der Überbegriff für technische Systeme in Wohnräumen. Im Mittelpunkt steht die Erhöhung der Wohn-und Lebensqualität, die durch mehr Sicherheit, effizientere Energienutzung und fernsteuerbarer Geräte gewährleistet werden kann. Dies kann zum Beispiel die Vernetzung von Haustechnik, Elektrohaushaltsgeräten oder Multimedia-Geräten beinhalten.  Schon seit 2003 findet sich der Begriff Smart Home in Deutschland. Seitdem durchlebt Smart Home eine rasante Entwicklung. Der absolute Boom, wie er in anderen Ländern, wie den USA oder England zu beobachten ist, blieb in Deutschland allerdings bisher aus. Das liegt vor allem an dem verhaltenen Warten auf den einen wahren Smart Home Standard, der geringen Verbreitung in den richtigen Kanälen und der Angst der Otto normal Verbraucher vor der komplexen Technik und nicht zu letzt am bisher noch stolzen Preis der schlauen Produkte.

In den letzten Monaten nahm die Aufmerksam bezüglich dieses Themas allerdings wieder zu. Dies liegt hauptsächlich an dem dynamischen Nachrüstungs- und Wohnungsmarkt, die die Möglichkeit bieten, Smarthome einfach nachzurüsten egal ob Eigenheim oder Mietwohnung. Ein weiterer Grund sind die zahlreichen Startup-Unternehmen, die sich in Europa niederlassen und zeigen, wie innovative und erschwingliche Smarthome-Lösungen in der Zukunft aussehen. Genau diese Unternehmen sind es auch, die die einst so komplizierten Installationen, heute in unter 30 Sekunden mit einem Touch auf das Smarthome zum Kinderspiel machen. Außerdem steigt die Verbreitung von Smartphones und Tablets in allen Altersklassen weiterhin enorm an, die ein wichtiger Bestandteil von Smarthome darstellen.

Im Jahr 2013 waren deutschlandweit unter 500.000 Smarthome-Haushalte bekannt. Diese Zahl könnte bei einer guten Entwicklung im Jahr 2018 die 1-Millionen-Grenze erreichen.

Schaut man sich die Prognosen des intelligenten Wohnens an, wird deutlich, dass eine große, innovative Zukunft auf uns wartet, die das Wohnen angenehmer und sicherer machen wird. Angesichts der immer weiter steigenden Bedeutung des eigenen zu Hauses, auch „Cocooning“ genannt, besteht mit Smarthome vor allem eine große Chance für die Baumärkte, die neuen Gadgets in ihr Sortiment mit aufzunehmen, denn wo, wenn nicht im Baumarkt, sollte man Dinge finden, die das eigene Heim verbessern und aufrüsten.

Smart Home POS
TOX Point of Sale

Die Firma TOX hat sich deshalb auf das Thema Smarthome in Baumärkten spezialisiert und bietet erstmals ein komplettes Sortiment, der besten Smarthome Produkten aus aller Welt, in einem Point of Sale aus einer Hand an. Unter dem Motto „Bedien dein‘ Haus, vom Handy aus“ will TOX dem Verbraucher die komplexe Technik einfach und verständlich näherbringen, um das Thema in Deutschland weiter voranzutreiben. Von der Netatmo Wetterstation, Smarte LED Lampen von BeeWi, einem kompletten Einsteiger Alarmsystem von Smanos bis hin zum Smartlock von Okidokeys, findet man bald je nach Standort bis zu 50 smarte Produkte in Ihrem nächsten Baumarkt vor Ort.

 

Schreibe einen Kommentar