5 smarte Weihnachtsgeschenke für jeden Geldbeutel

PuraScents

Es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr steht es viel zu schnell vor der Tür. Also werden in den letzten Atemzügen vor der Bescherung noch mal alle Kräfte mobilisiert und innerhalb von 4 Stunden alle Geschenke für Familienmitglieder, Angehörige, nahe Verwandte samt Anhängsel und Haustiere besorgt. Ist euch zu stressig? Uns auch. Deshalb haben wir für euch 5 smarte Weihnachtsgeschenke für jeden Geldbeutel rausgesucht, mit denen ihr den anderen nicht nur die Show stehlt, sondern die auch halten was sie versprechen. Aber seht selbst:

Luma

Luma

Durch immer neue Features und Funktionen hat das Smartphone heutzutage ja unzählige Aufgaben und Zwecke – ob Adressbuch, Telefon, Spielkonsole oder Gesprächspartner in einsamen Stunden (Siri lässt grüßen) – wir lieben die kleinen praktischen Teile, ohne die der ein oder andere nur noch schwer leben kann. Peleg Design aus Israel macht aus deinem Smartphone jetzt allerdings zusätzlich noch eine stylische Nachttischlampe. Wie das funktioniert? Die Lampe einfach an die Smartphone-eigene Taschenlampe anklippen, anschalten und ta-da: fertig ist das Nachttischlämpchen und das für erschwingliche 9$ bei Designboom.

PuraScents

PuraScents

So oft stehen wir vor der entweder/oder Wahl und entscheiden uns für das Falsche. Warum also nicht mal etwas ändern? Das oder so etwas ähnliches müssen sich die beiden Gründer von PuraScents auch gedacht haben, denn der PuraScents ist nicht nur eine smarte, portable Lampe, die über 16.000 Farben wiedergeben kann, sondern auch ein Aroma-Dispenser der Extraklasse: Man kann mit der kostenlosen App entscheiden, welcher Duft zu welchem Licht versprüht werden soll, wenn man nachhause kommt und Zeitpläne dafür erstellen. Zudem kann man zwischen zwei verschiedenen Düften innerhalb der App wählen. Das Gadget steht auf jeden Fall ganz oben auf meiner Wunschliste dieses Jahr. Achja, gefunden haben wir das Teil auf Kickstarter – für schlappe 69$.

F-Secure Sense

F-Secure_SENSE

Gutscheine zu verschenken ist zurecht verrufen – vor allem an Weihnachten. Bei dem Sense von F-Secure würde ich allerdings ganz klar eine Ausnahme machen, denn das Gadget ist noch nicht erhältlich und man spart die Hälfte beim Vorbestellen. „Klingt soweit ganz gut, aber was ist das überhaupt für ein Produkt?“ Bei Sense handelt es sich um ein Gadget, dass die mit dem Internet verbundene Hardware im Smarthome sicher machen soll, sprich‘ jedes Gerät vom Tablet über die vernetzten LED-Glühbirnen bis hin zum Smart-TV  oder der internetfähigen Waschmaschine wird sicher. Meine Damen und Herren, heute Abend spielt hier für Sie die Zukunftsmusik – und das für aktuell 100€ für Vorbesteller (Produkt und 12-Monats-Abo).

Ravean Heated-Down Jacket

Ravean lightweight heated jacket

Was ist die Aufgabe einer Jacke? „Gut aussehen.“ Stimmt! Was noch? „Warm halten.“ Ganz genau! Damit kommen wir auch zum springenden Punkt, der mich an dieser Jacke so fasziniert. Die Heated Down Jacket hat ein eingebautes Heiz-System mit einer 12V Batterie integriert. So ist einem nie mehr kalt, egal ob man auf dem Motorrad sitzt, Outdoor Sport treibt oder ob man gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt den ein oder anderen Glühwein in sich hinein kippt. Geliefert wird die Jacke übrigens mit einer abnehmbaren Kapuze, Handschuhen, der 12V Batterie, einem Ladegerät und einem Beutel, wo die ganzen Features reinpassen. Für 199$ + Versand wird die Jacke bis April 2016 geliefert. Auf Indiegogo, wo man die Jacke vorbestellen kann, muss man sich nur noch entscheiden, ob man sie gerne in blau oder in schwarz hätte.

Fleye

Fleye

Jeff Bezos hat es bereits angekündigt und so abwegig ist der Gedanke auch nicht: Drohnen werden die Zukunft sein – egal ob für Lieferdienste oder für kleine Erledigungen. Warum also nicht schon mal eine Zulegen, sich ein bisschen schlau machen, wie so eine Drohne funktioniert und selber ein kleine Stückchen Zukunft basteln. Die Entwickler von Fleye, der ersten individualisierbaren Drohne, die auf dem Markt erhältlich ist, machen dies nämlich durch Open API and SDK möglich. Einziges Manko: Man muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen, um sich den Spaß kaufen zu können – 699€ kostet Fleye momentan auf Kickstarter, aber was ist das schon im Vergleich zu dem Ruhm, den man einheimsen könnte?

Schreibe einen Kommentar