Fünf smarte Produkte für die warmen Sommertage

Es ist wieder soweit: Der Sommer ist da und doch weiß man, dass er sich bald wieder dem Ende zuneigt. Also: schnell noch mal den Bikini und die Shorts aus dem Schrank hervorkramen, leckere Sachen für’s Picknick einpacken, die verstaubten Badematten aus dem Keller holen und auf geht’s zum See … wie schön war es doch damals als alles so unkompliziert war. Heutzutage quälen einen eher Dinge wie: „Mist, nur noch 32%, habe ich die Powerbank eigentlich geladen?“ oder „Wo ist denn jetzt dieser doofe Selfiestick? Ich brauch‘ doch noch ein schönes neues Bild für meinen Instagram-Account!“. Damit ihr das sonnige Wetter trotz all dem Stress genießen könnt, haben wir euch mal fünf coole Produkte rausgesucht, die es sich anzuschauen lohnt.

Fidget Cube

8794c31359a91ef34b64590278c61801_original

Wenn wir schon beim Thema Stress sind, dann darf man diesen Sommer das kleine Gadget hier oben nicht ignorieren. Die Revolution für alle Bieretiketten-Abknibbler, Kugelschreiber-Drücker, Bein-Boden-Wischer und alle anderen auch ist da – der Fidget Cube. „fidget“ zu deutsch herumzappeln oder hampeln soll nicht nur den Fokus, sondern auch die Produktivität erheblich verbessern. Also, ran an die Tasten und den langweiligen Meetings bei dem heißen Wetter mit dem Fidget Cube entgegen wirken!

Meater

d2906106cb6b3e0b9cf7d1a2ec02ba99_original

Ganz einfach ausgedrückt: Meater ist das erste vollkommen smarte Thermometer, das dich die leckersten, saftigsten und besten Steaks braten lässt, die du jemals gegessen hast. Das funktioniert ganz einfach: In der App aussuchen, was man braten möchte, Thermometer ins Fleisch, Fleisch in den Ofen und warten, bis die App dir sagt, dass du jetzt zuschlagen kannst. Klingt simpel, ist es auch.

Lomo’Instant Automat Camera

747641eb96fe211366d10bfd12b691d4_original

Lomography ist zurück und bringt das alte Polaroid-Feeling gleich mit. Die Kamera schmeckt nach Salzwasser und Sand in den Haaren. Sie riecht nach süßer Sehnsucht und für einen kleinen Moment hat man das Gefühl, man stünde am Atlantik mit weit ausgestreckten Armen und würde das Meer hören und den Wind im Gesicht spüren. Naja, vielleicht ist das etwas übertrieben, aber immerhin kann man mit der Kamera genau solche Fotos machen, die einem dieses Gefühl suggerieren .. und wer ist nicht gerne am Strand? Die neue Kampagne macht gerade auf Kickstarter die Runde, wo man das kleine Schmuckstück für derzeit noch 112$ ergattern kann.

Baise-en-ville Skateboards

In jeder deutschen Großstadt sieht man sie mittlerweile: Longboard-Fahrer, Skateboard-Fahrer und und und. Das Label Baise-en-ville hat sich nun daran gemacht, das Skateboard fahren etwas Stadt-freundlicher zu gestalten und hat eine Mischung aus einem Skateboard und einem Longboard geschaffen, mit einem einzigen kleinen, aber feinen Unterschied: einem Loch an der Nose (dem vorderen Teil des Skateboards), um das Skateboard einfacher zu transportieren. Klingt prinzipiell ganz gut, mal sehen wie es ankommt. Aber für euch wilden Flitzer ist das bestimmt ein Pluspunkt!

LVL

„Nicht noch ein Fitness-Tracker!“ Genau das haben wir uns auch gedacht, allerdings ist LVL schon etwas Besonderes, denn neben den ganzen Standart-Benchmarks liegt der Fokus hier auf der Annahme, dass wir ausreichend Flüssigkeit benötigen, um eine gute Performance liefern zu können. Das Konzept ist nahtlos in die hauseigene App übertragen worden und sieht ziemlich gut aus, aber seht selbst.

Schreibe einen Kommentar