HiSmart – Smarter Rucksack oder noch smartere Messenger Bag?

HiSmart - der Rucksack, der mitdenkt.

Smarte Gegenstände kommen mittlerweile wöchentlich, wenn nicht sogar täglich auf den Markt. Bisher haben wir hauptsächlich über Smarthome-Gadgets (Gadgets, die Probleme rund ums Haus und den Hof lösen sollen) berichtet. Ab heute fangen wir auch über Lösungen für Unterwegs zu berichten: Wearables.

Dafür haben wir uns etwas ganz spezielles ausgesucht: Der HiSmart ist der erste smarte Rucksack der Welt, der sowohl Rucksack als auch Messenger-Tasche ist, aber dazu später mehr.

20150314142812-_-3

Das Produkt: HiSmart

Der HiSmart kommt in 2 Farben: Schwarz und Cognac – das Team rund um die Grüner Jacky Fan und Ryan Zhou ließen aber durchscheinen, dass weitere Farben folgen werden. Zudem passen sowohl ein 13Zoll Laptop (Messenger) als auch ein 15 Zoll Laptop (Backpack) ohne Probleme in den HiSmart. Geladen wird der Akku des HiRemote per Micro-USB Kabel. Die Entwickler versprechen, dass der HiSmart nach 30-minütigem Ladevorgang bereits wieder für 8-9 Stunden in Gebrauch genommen werden kann.

Gefertigt aus regenfestem Leinenstoff und italienischem Leder, punktet der HiSmart nicht nur in puncto Design und Fashion. Er hat auch ganz schön was „unter der Haube“.

Nachdem man sich die kostenlose App heruntergeladen (bis zum jetzigen Zeitpunkt nur für iOS) und per Bluetooth mit der Tasche verbunden hat, bietet der silberne Button auf der allerlei Möglichkeiten, die einem das Leben leichter machen:

Telefonieren ohne die Hände zu benutzen

use_0317_01

Wer kennt das Problem nicht: Das Handy klingelt und bis man es, nach ewigem Suchen in der Tasche gefunden hat, hat der Anrufer den Versuch mich zu erreichen schon aufgegeben. Durch das Verbinden des Smartphones mit dem Backpack, braucht man nur auf den silbernen Button drücken um Anrufe entgegen zu nehmen – ganz ohne Suchen.

Niemals wieder einen Ort nicht wiederfinden

HiSmart LocationDas Café auf dem Städtetrip nach Hamburg war so schön, aber wo genau war es nochmal? Einfaches Klicken auf dem HiRemote-Button aktiviert die Location-Pin Funktion und der Ort ist automatisch in Ihrer App gespeichert. Pluspunkt: Sie können per Sprachaufnahme-Funktion einfach drauf losreden und Erinnerungen mit dem Ort verknüpfen oder einfach so wichtige Gedanken in der App festhalten.

Musik überall & wo Sie wollen

HiSmart MusicEinfach Kopfhörer rein und los: Mit dem HiSmart können Sie nicht nur einfach Musik hören – Sie können durch 3-sekündiges Drücken des Buttons die Lautstärke lauter oder leiser stellen oder auch zum nächsten Song wechseln ohne dabei auf Ihr Smartphone schauen zu müssen.

Gruppenfotos und Selfies leicht gemacht

HiSmartMan möchte den Moment mit den besten Freunden oder der Familie festhalten, aber der Arm ist zu kurz? Smartphone positionieren, in Pose schmeißen, Button drücken und gemeinsam die Fotos begutachten.

Wo habe ich noch mal mein Handy hingelegt?

HiSmart Finder

Man ist morgens gerade dabei das Haus zu verlassen und plötzlich fällt einem auf, dass man sein Handy vergessen hat. Jetzt beginnt die Sucherei. Die eingebaute Funktion des HiSmarts bietet einen Tracker an, mit dem man das Handy durch leichte Signaltöne orten kann. Das ist nicht nur gut für’s Zeitmanagement, sondern auch für die Nerven!

Fazit

Unserer Meinung ist der HiSmart ein absoluter Kracher und schlägt genau die richtige Richtung im Bereich Smart-Gadgets und Wearables ein. Ob die Technologie schon soweit ausgereift ist, dass das Teil massentauglich ist, wird sich zeigen. Dennoch ist es der erste Schritt uns, von dem ständigen auf’s Handy gucken, zu befreien.

Den HiSmart gibt es derzeit auf Indiegogo und auf der HiSmart-Website zum Vorbestellen.

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, dann hinterlasst gerne einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich!

 

Schreibe einen Kommentar