Kokoon – Für den besseren Schlaf

Kokoon Kopfhörer

Fast nichts ist wichtiger als ein gesunder Schlaf. Das haben sich viele Unternehmen bereits auf die Fahne geschrieben. Ob Nora mit ihrer Smart Snoring Solution oder Little Riot mit ihrem Pillow Talk – Smarthome-Gadgets haben bereits das Schlafzimmer erreicht. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Unternehmen versuchen den Markt mit revolutionären Ideen zu erobern – so auch Kokoon, die weltweit ersten EEG-Kopfhörer, die perfekt auf deinen Schlaf abgestimmt sind. Gestartet hat das Ganze auf Kickstarter mit dem Resultat, dass in kürzester Zeit 2 Millionen US$ gecrowdfunded wurden. Aber schaut euch das Teil am Besten selbst an.

Kokoon Kopfhörer

Was ist Kokoon?

Kokoon ist der weltweit erste EEG-Kopfhörer, der nicht nur einen besseren Schlaf verspricht, sondern auch extra dafür entwickelt wurde. Audio-Therapien sind laut diversen Studien die beste Methode um abzuschalten und zu relaxen. Nicht umsonst empfehlen Schlafkliniken Audio-Techniken bei denen Klänge eingesetzt werden um das Wohlbefinden bei Schlafstörungen und gestressten Patienten zu erhöhen. Die EEG Sensoren, die im Kokoon verwendet werden in Kombination mit der App geben dem Nutzer genaue Einblicke über sein Schlafverhalten und können mitunter dafür sorgen, dass man seinen Schlaf deutlich verbessert. Genau hier setzt Kokoon an – die Kopfhörer können durch ein spezielles FlexMould Comfort System die ganze Nacht über getragen werden und sind smart genug die Musik deinem Einschlaf- und Aufwachzyklus anzupassen. Das macht aus den Kopfhörer nicht nur die ideale Einschlafhilfe für zuhause, sondern auch auf Reisen, im Zug oder im Flugzeug.

Kokoon Reisen

High-End Sound

Damit man nicht mit blechernen Melodien und nervtötenden Klängen einschläft arbeiten die Macher des Kokoon eng mit Onkyo, einem Hersteller für Unterhaltungselektronik aus Japan, zusammen, damit ein phänomenales Produkt auch den phänomenalen Klang bekommt, dem es gebührt.

Vorteile des Kokoon

Für uns klingt das Konzept der Kopfhörer bislang ganz spannend. Der Hersteller wirbt zusätzlich noch mit verschiedenen Vorteilen, die die Kopfhörer bieten:

  • Besser einschlafen durch die effektivste Entspannungs- und Einschlafmethode: Audio.
  • Besser schlafen ohne Störgeräusche und durch längere Tiefschlaf-Phasen.
  • Ausgeschlafen aufwachen durch automatisch Aufweck-Funktion, individuell angepasst an den natürlichen Schlafrhythmus.
  • Seinen Schlaf verstehen: Mithilfe der kostenlosen App schlechte Schlafgewohnheiten erkennen und diese vermeiden um den Schlaf zu verbessern.
  • Seinen Schlaf tracken, um das ganze im „Big Picture“ zu sehen.
  • Mittagsschläfchen planen: Mithilfe der REM-Phasen seinen Mittagsschlaf so anzupassen, dass man erfrischt und putzmunter aufwacht.

Mithilfe des Kokoon die Vorteile der Kopfhörer ausnutzen

Kokoon’s patentiertes FlexMould Comfort System

Der Großteil der herkömmlichen Kopfhörer ist nicht für’s Entspannen gedacht: Nach einer Weile drückt es irgendwo und die Kopfhörer fangen an unbequem zu werden. Kokoon’s Ansatz war es gleich von Beginn an, einen Kopfhörer zu entwickeln, dessen Fokus auf dem Tragekomfort liegt. So entstand das FlexMould Comfort System.

Das FlexMould Comfort System wurde durch intensive Recherche von Technologien aus der Sportschuh-Industrie und High-Tech Kissen entwickelt. Durch das Formen der Kopfhörer entlang der natürlichen Konturen des Kopfes wurde so ein einzigartiger Tragekomfort geschaffen. Der Druck, den Kopfhörer verursachen können, wurde von den empfindlichen Regionen des Kopfes verbannt. Zusätzlich wurde ein Gel-System in die Kopfhörer integriert, so dass man nicht das Gefühl hat, Kopfhörer zu tragen – im Gegenteil: Die zusätzliche Polsterung soll für ein angenehmes Gefühl ähnlich eines zweiten Kopfkissens sorgen.

Kokoon FlexMould Comfort System

Eine App, die es in sich hat

Neben dem Kopfhörer ist ein weiteres Tool wesentlicher Bestandteil des Konzepts: Die kostenlose App in Verbindung mit den EEG Sensoren.

EEG Sensoren sind mittlerweile eine sehr zuverlässige Art und Weise um seinen Schlaf zu überwachen. Sie entdecken selbst die kleinsten elektronischen Entladungen des Gehirns und ordnen diese natürlichen oder unnatürlichen Schlafmustern zu. Die Entwickler des Kokoon’s haben es geschafft, diese Sensoren so in die Kopfhörer zu integrieren, dass diese die Gehirnströme direkt per Bluetooth ans Smartphone senden. Hier kommt die App ins Spiel: Die App empfängt die von den Kopfhörern gesendeten Signale, weiß diese zu verstehen und regelt anhand dessen die Audio-Einstellungen der Kopfhörer, sprich, wenn man gerade dabei ist einzuschlafen, wird der Sound etwas leiser oder im Moment des Aufwachens wird entspannende Musik eingespielt. Zusätzlich ist ein intelligenter Wecker in die App integriert, der den perfekten Zeitpunkt für’s Wecken identifiziert und man so entspannt in den Tag starten kann.

Die App hat außerdem eine, von Schlafwissenschaftlern entwickelte, Auswahl an Audio Schlaf-Techniken, die für Entspannung sorgt, sollte es mal extrem stressig werden.

Kokoon App

Kokoon für Bastler

Was mich erstaunt hat und was ich absolut gut finde ist, dass die Entwickler eine Open API/SDK Version anbieten. Diese ist zwar etwas teurer, aber gerade für Entwickler oder Hobby-Programmierer ist dies mit Sicherheit spannend. Luzides Träumen und Sleep Hacking wären dann vielleicht nicht nur noch Hirngespinste, sondern man könnte spezielle Apps dafür kreieren.

Fazit

Ganz großes Kino. Ich persönlich bin gespannt, wie die Kopfhörer in der Realität funktionieren, ob sie wirklich so bequem sind, wie der Hersteller verspricht und ob sich der Schlaf wirklich so nennenswert verbessert. Aber jeder der mal einen intelligenten Wecker auf seinem Smartphone hatte, der weiß, dass selbst wenn es nur ein Placebo ist, man ein besseres Gefühl hat beim Aufwachen. Gerade die Open API/SDK Variante reizt mich und ich denke, dass es da mit Sicherheit den einen oder anderen gibt, der was cooles damit anstellen kann. Ich für meinen Teil werde mir die Reviews durchlesen, wenn die ersten Kopfhörer bei den Vorbestellern eingetroffen sind und dann entscheiden, ob ich zuschlage. Der Preis ist nämlich nicht ganz ohne aber trotzdem fair, wenn man bedenkt was für eine Arbeit dahinter steckt: 219% für die Standartversion, 389$ für zwei der Kopfhörer und für die Developer-Version muss man 349$ auf den Tisch legen. Trotzdem eine gute, innovative Idee. 5/5 imaginären Weihnachtssternen von mir!

Habt ihr irgendwelche Fragen oder Anregungen? Macht euch einfach in den Kommentaren bemerkbar. Zu öde? Dann schaut doch mal auf unserer Facebook-Page vorbei – da ist etwas großes in der Mache ;)! Stay tuned!

Schreibe einen Kommentar