Robo Wunderkind – Spielerisch programmieren für Jung & Alt

Robo Wunderkind

Täglich kommen neue Smarthome-Produkte auf den Markt, die unser Leben vereinfachen und unsere Welt besser machen sollen. Leider schaffen nur eine Handvoll Produkte tatsächlich den Durchbruch. Heute bin ich surfen im Internet auf eine neue Innovation gestoßen, an die ich bislang noch gar nicht gedacht habe: Ein programmierbarer Roboter zum Zusammenbauen a lá LEGO® Technic für Kinder ab 5 Jahren. Der Spaß heißt Robo Wunderkind und sorgt gerade auf Kickstarter für viel Fuore, denn die Kampagne hat innerhalb von knapp einer Woche bereits 250% des eigentlichen Finanzierungsziels erreicht. Was hinter dem Produkt steckt und wie es im Endeffekt funktioniert haben wir uns mal genauer angeschaut.

robo-wunderkind

Robo Wunderkind: Das Produkt

Der Grundgedanke von Robo Wunderkind CEO Rustem Akishbekov war es das Spielzeug, mit dem unsere Kinder heutzutage spielen, an die technischen Möglichkeiten unserer Zeit anzupassen und eine pädagogische Brücke in die Zukunft zu schlagen. Das ist ihm eindeutig gelungen, denn für viele renommierte Tech-Blogs wie z.B. Techcrunch ist der Robo Wunderkind bereits das Lego der Zukunft. Entwickelt für Kinder ab 5 Jahren, kann man mit jeden erdenklichen Roboter bauen, den einzelnen Bausteinen verschiedene Aufgaben zuweisen und mitunter sogar seine eigene App entwickeln, aber dazu später mehr. Das praktische ist zudem, dass sich einige der Robo Wunderkind-Bausteine mit herkömmlichem Lego® verbinden lassen und der Kreativität letztendlich keine Grenzen gesetzt werden.

Was kann der Robo Wunderkind denn?

robo-wunderkind-tablet

Kinder können den Roboter, den Sie gebaut haben, so programmieren, dass er im Endeffekt:

  • umherfährt und dabei Hindernissen ausweicht
  • einen aufgenommen Sound wiedergibt, wenn jemand den Raum betritt
  • auf Klatschen und andere Geräusche reagiert
  • Musik spielt, wenn ihn jemand hochhebt
  • Soundnachrichten aufnimmt und abspielt
  • vor Lichtquellen flieht oder sich auf sie zu bewegt
  • Labyrinthe überwindet
  • eine Schatzsuche mittels der eingebauten Digitalkamera startet
  • blinkt, wenn die Lichter ausgehen
  • dank Remote Control Funktion als fahrender Roboter umgebaut werden kann.
  • und vieles mehr!

Die App ist sowohl für iOS, als auch für Android kostenlos im App- bzw. Playstore erhältlich. Die Variante für Windows 10 Mobile ist bereits in Planung und soll Ende Oktober fertiggestellt sein.

Starting from Scratch

Im Alter von 8 Jahren, kann ihr Kind anfangen die vom MIT Media Lab entwickelte Programmiersprache Scratch zu lernen. Sobald ihr Kind die Basics gelernt hat, wird es in der Lage sein, die ersten eigenen Spiele und Challenges zu bauen und gestalten, sie zu teilen und gemeinsam mit anderen begeisterten Kinder aus der Scratch-Gemeinschaft an neuen Projekten arbeiten.

Der Kreativität sind schier keine Grenzen gesetzt. Kinder und Erwachsene jeden Alters können den ROBO Wunderkind in jeder Programmiersprache der Welt programmieren. Das Team um CEO Akishbekov hat für diejenigen, die eine eigene App für den Roboter bauen möchten zusätzlich eine API installiert.

Wie funktioniert ROBO Wunderkind überhaupt?

robowunderkind

Im Grunde befinden sich innerhalb der Würfel Sensoren, Motoren, Batterien und andere Elektroteile. Warum Würfel? Weil Würfel instinktiv die natürlichsten Formen sind, mit der Kinder etwas bauen. Jeder Würfel hat seine eigene Funktion: Es gibt einen Batterie-Würfel, einen Mikrocontroller-Würfel, Würfel mit Motoren, Würfel mit Bluetooth Modulen und Würfel mit Sensoren. Daten und Energie wird kabellos übertragen. Das einzigartige Verbindungssystem des ROBO Wunderkind’s erlaubt eine kabellose elektronische Informationsverbindung zwischen den Würfeln. Die Verbindung mit einem Smartphone oder einem Tablet erfolgt über das Bluetooth Modul – dies setzt voraus, dass das Gerät, mit dem man den ROBO Wunderkind bedienen möchte, Bluetooth-fähig oder aber WLAN-fähig ist. Ein eingebauter Lithium-Polymer Akku sorgt für 2 Stunden Spielspaß.

505e30bb72feb159fb41e618ec842ba9_original

Lieferumfang und Kit’s 

Es gibt verschiedene Kit’s mit verschiedenen Bauteilen für die individuelle ROBO Wunderkind Erfahrung. Je nach Lieferumfang unterscheiden sich diese im Preis.

ROBO Starter Kit (149$)

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 12.38.47

ROBO Advanced Kit (249$)

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 12.39.05

ROBO Professional Kit (499$)

ROBO Professional Kit

Fazit

Wir sind überzeugt! Nicht nur vom erstklassigen Konzept, sondern auch an der Art der Umsetzung. Es ist eine spielerische Möglichkeit die ganz Kleinen unter uns an ein immer wichtiger werdendes Thema, wie das Programmieren, heranzuführen und Ihnen den Spaß daran zu vermitteln. Wir sind gespannt wie sich das Unternehmen und das Produkt selber in den nächsten Jahren im Markt positionieren wird und hoffen auf das Beste.

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Was haltet ihr vom ROBO Wunderkind? Würdet ihr eher zu Alternativen, wie den Tinkerbots greifen oder seht ihr im ROBO Wunderkind die Zukunft?

Schreibe einen Kommentar