Unsere Top 5 Sommer Gadgets für heiße Tage

5 Sommer Gadgets

Endlich steigt das Thermometer auch hierzulande auf über 30 Grad. Dieses Wochenende ist es endlich so weit und Badespaß, Grillpartys, Fahrradtouren etc. können losgehen. Wenn das Thermometer über 30 Grad anzeigt, ist es wichtig, dass man sich ein paar Gadgets anschafft, die einem den heißen Tag versüßen, beziehungsweise ihn abkühlen.
Wir haben heute die Top 5 der Sommergadgets für euch zusammengestellt, damit ihr mal ein paar Anregungen bekommt.

Platz 1

Auf Platz 1 befindet sich die smarte Drohne AR.2.0 von Parrot. Hiermit kann man den Urlaub über den Wolken genießen. Na ja, fast. Von oben kann man herrliche Aufnahmen von der Umgebung, wie dem Meer und dem Strand machen. Die Drohne ist super einfach mit dem Smartphone zu bedienen und verspricht großen Spaß vor allem im Urlaub. Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht. Mit ca. 300 Euro (es kommt auf Farbe und Edition an) muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen, um die fantastischen Bilder und Videos per Drohne zu erhalten.

Erhältlich ist die Drohne hier unter Anderem bei Amazon und bei Parrot selber

Parrot AR.Drone 2.0

Platz 2

Bei unserem zweiten Platz steht vor allem die Gesundheit im Vordergrund. Jeder weiß mittlerweile, dass Sonnenstrahlen zwar herrlich sind, zu viel UV-Licht allerdings ungesund für unsere Haut, vor allem wenn man keine Sonnencreme benutzt. Ein neues Armband mit dem sommerlichen Namen June von Netatmo soll zukünftig messen, wie lange man in der Sonne bleiben kann und Alarm schlagen, wenn man zu lange in der Sonne ist. Mit der dazugehörigen App erhält man maßgeschneiderte Empfehlungen für den optimalen Sonnenschutz. Außerdem meldet sie sich, wenn Sonnenschutz aufgetragen werden soll, wie Creme, Hut oder eine Sonnenbrille. Alle Ratschläge basieren auf dem Hauttyp, der am Anfang ausgewertet wird.

Das Armband ist eher für die Dame als für den Herren konzipiert. Das Fashion-Wearable ist mit einem „Edelstein“ ausgestattet. Da drunter befindet sich dann das Messgerät. 99 Euro soll der Spaß kosten. Dafür, dass es auf unsere Gesundheit achtet, verdient das Netatmo June von uns den zweiten Platz. Eine echte Hilfe für sonnige Tage.

Erhältlich ist das Armband bei Netatmo selber und wie immer bei Amazon.

 

Netatmo June

Platz 3

Auf dem 3. Platz haben wir die Bose SoundLink Mini II gewählt. Sie ist bereits die zweite Generation dieser Art.

Zu jeder Grillparty am See gehört bekanntlich auch Musik. Früher schleppte man große Ghettoblaster mit sich herum, heute reicht es, eine kleine Box des Herstellers Bose einzustecken, die beinahe in die Hosentasche passt. Der Sound dagegen ist riesig. Es ist erstaunlich, was für ein lauter und vor allem hoch qualitativer Sound aus dieser kleinen Box kommt.

Das beste ist allerdings, dass man sie mit dem Handy via Bluetooth verbindet. Der Akku hält erstaunlich lange!Bei 10 Stunden Laufzeit kann jede Party bis in die Morgenstunden anhalten. Aufladen lässt sich die 2. Generation mit einem Micro-USB-Kabel. Außerdem verfügt der Lautsprecher über eine Freisprechanlage. Via Bluetooth mit dem Handy verbunden, kann man also nun auch hiermit telefonieren. Der Allrounder kostet 199 Euro. Wir finden allerdings, dass die Box jeden Cent wert ist.

Erhältlich bei Amazon und Saturn.

Bose Soundlink Mini II
Platz 4

Zu jedem sonnigen Sommertag gehört auch ein perfekt gegrilltes Stück Fleisch.

Damit dies auch immer so gelingt, wie es sein soll, hat Oregon Scientific sich etwas einfallen lassen. Das Unternehmen hat ein Fleisch-Mess-Gerät auf den Markt gebracht, das Alarm geben soll, wenn das Fleisch fertig gegrillt ist. Dazu wird der Messstab in das Fleisch gestochen, in der App eingegeben, ob es zum Beispiel medium oder gar sein soll und schon kann es losgehen und man kann sich entspannen, bis der Alarm losgeht und das Fleisch fertig ist.

Für knapp 60 Euro bekommt man den „Grill right“ auf dem Markt, z.B. beim Hersteller selber, Amazon oder bei Gravis.

Grill Right

Platz 5

Last but noch least ist der 6-in-1 Solar Roboter. Damit auch die Kinder während der Grillparty beschäftigt sind, kommt dieser nämlich mit Solartechnik, damit auch kein Akku leer gehen kann. Aus dem Roboter können Hunde, Autos oder Boote gebastelt werden, die dann solarbetrieben sind. Werkzeuge braucht man keine für den Roboter Bausatz. Genauso wenig wie Batterien – logisch, wenn man die Sonne auf seiner Seite hat. Und wenn die Sonne mal nicht scheint, dann funktionieren die Roboter auch mit einer starken Lampe, wie z. B. einer 50-Watt-Halogenleuchte.

6-in-1 Solar Roboter

Schreibe einen Kommentar