Osram Lightify – Ein Lichtsystem, das es in sich hat

Osram Lightify

Um eins klarzustellen: In unserer Sommerpause haben wir nicht nur geschlummert und das Schlafsystem Aura von Withings ausprobiert, wir haben noch viele weitere coole Gadgets für euch getestet. Eins davon ist Lightify von Osram – Ein LED-Licht, dass sich per mobiler App steuern lässt. Wie genau das funktioniert, erfahrt ihr jetzt:

Das Produkt: Osram Lightify

Osram Lightify

Lightify Home

Bestehend aus einem Gateway und einer Glühbirne, die bis zu 16 Millionen Farben in Ihrem Farbspektrum aufweist, steht die Lightify in direkter Konkurrenz zu Philipps Hue-System.

Was Lightify aber besonders macht ist, dass man nach Herunterladen der App und natürlich nach Erwerben des Starter-Kits (Gateway & Glühbirne) ein in sich geschlossenes und funktionierendes Licht-System hat, das durch bis zu 50 weitere LED Produkte (Lampen, Leuchten, flexible LED-Strips oder Gartenleuchten) erweitert werden kann, die alle separat angesteuert werden können.

So war es uns im Test möglich (während einer Gartenparty), die Beleuchtung im Haus und im Garten so voneinander zu unterscheiden, dass wir praktisch zwei kleine unterschiedliche Party’s gefeiert haben. Als sich zu später Stunde alles ins Haus verlagert hat, konnten wir trotzdem mit einem Klick in der App, das Licht der Stimmung anpassen. Um es kurz zu fassen: Es war einfach genial.

Osram Lightify Produktanwendung

Mit der einfachen und intuitiven Bedienung des Systems kann man nicht nur unterschiedliche Farben, für die unterschiedlichen Produkte auswählen. Es ist möglich bis zu 16 Farben zu speichern, um so zu unterschiedlichen Anlässen, immer die richtigen Farben „parat“ zu haben.

Lightify Pro

Lightify Pro

Die Pro Version von LIGHTIFY ist das erste professionelle Beleuchtungssystem, das per App gesteuert wird und bietet drahtlos vernetzte Beleuchtungslösungen in Büros, Arztpraxen, Kanzleien, Agenturen, Restaurants oder Shops ohne großen Aufwand zu betreiben, wie z.B. Wände aufsteppen oder Kabel zu verlegen.

Lightify Pro Smartphone

Das moderne Update lässt sich bestens in bereits bestehende, konventionelle Beleuchtungssysteme integrieren und zeichnet sich durch eine hohe Kosten- und vor allem Energieeffizienz aus.

Anders als LIGHTIFY Home, das durch Plug ’n Play sozusagen automatisch nach Einwählen ins WLAN installiert ist, wird LIGHTIFY Pro über Tablet PCs konfiguriert und kann anschließend ebenfalls mobil per Smartphone oder Tablet bedient werden.

Die dazugehörige App für Android oder iOS stehen kostenlos in den jeweiligen Stores zum Download bereit.

Diese Lösung ist übrigens auch ideal für Gebäudemanager oder Installateure, die mit wenig Aufwand einen maximalen Erfolg erzielen möchten.

Fazit

Da wir lediglich die Home Version des LIGHTIFY testen konnten, können wir auch nur zu diesem System ein vertrauenswürdiges Feedback geben. Die Verarbeitung der Komponenten (Glühbirne, Gartenlampen) macht einen sehr guten Eindruck und hat auch im Test nicht zu viel versprochen – es hat alles reibungslos funktioniert und die Installation, die durch’s Verbinden mit dem WLAN bereits erfolgreich abgeschlossen war, hat super geklappt. Deshalb können und möchten wir kein schlechtes Wort über das Produkt verlieren, im Gegenteil: Das Lichtsystem ist nicht nur optimal für Party’s oder ähnliche Anlässe, sondern auch super nützlich im täglichen Gebrauch. Denn wie Marie von Ebner-Eschenbach bereits gesagt hat: „Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen.“ und das Lichtsystem von Osram bietet durch die Farbenvielfalt ganz schön viele „Atmosphärchen“ für die passende Situation.

Was haltet ihr von dem Produkt oder generell von Lichtsystemen? Würdet ihr euch auch eins anschaffen? Lasst einfach einen Kommentar am Ende der Seite da 🙂

Hier könnt ihr das Video zum Produkt noch ein mal anschauen:

Schreibe einen Kommentar