Mein Smarthome – Im Schlafzimmer

melomind-01

„Mein Smarthome“ geht in die nächste Runde und es Zeit sich dem Ort zu widmen, an dem man unter der Woche vermutlich die meiste Zeit widmet und sich im wahrsten Sinne des Wortes seinen Gedanken und Träumen hingibt. Natürlich geht das längst deutlich smarter als noch vor einer Weile und so haben sich einige kluge Unternehmen überlegt das Schlafzimmer mal näher ins Smarthome-Visier zu nehmen. Wir zeigen euch heute fünf der coolsten Produkte, die derzeit auf dem Markt sind:

Ausgeruht

Nora

„Morgenstund hat Gold im Mund“ kann leider nicht jeder von sich behaupten, wenn er die Nacht neben einer Person verbracht hat, die schnarcht. Dieses laute, röhrende Geräusch, wenn die Muskulatur des oberen Atemweges erschlaffen ist eines der nervtötendsten Geräusche, die es auf dieser Welt gibt. Gott sei dank gibt es kluge Köpfe, die sich für solche Probleme die passende Lösung einfallen lassen – diese trägt den Namen Nora und besteht aus dem Mikrofon, das ihr auf dem Bild sehen könnt und das euer Schnarchen erkennt und einer Matte, die ihr in das Kopfkissen legt, auf dem ihr schlaft. Wenn ihr anfängt zu schnarchen, erkennt Nora das sofort und sendet Signale an die Matte, die ganz leise zu vibrieren beginnt – nicht stark genug zum Aufwachen, aber stark genug, damit ihr das Schnarchen bleiben lasst.

Wechselhaft

acanvas-100661544-large

Wie oft passiert es mir, dass ich coole Bilder sehe, die ich mir perfekt in meiner Wohnung vorstellen kann, aber merke, dass ich a) entweder zu wenig Platz habe oder b) wenn es mir egal wäre, meine ganzen Wände mit schöner Kunst (die überhaupt nicht zueinander oder zum Raum selbst passt) zukleistern würde. Dafür gibt es jetzt Acanvas – eine Art digitaler Bilderrahmen in Gallerieformat. Der Knackpunkt: Mit der hauseigenen App kann man jederzeit das Motiv ändern und auf Wunsch der Kickstarter-Gemeinschaft hat das Unternehmen jetzt eine Instagram-Einbindung integriert. Urlaubsfotos ihr könnt kommen …

Frisch

bfc63ded758c78280bfb76d50e1a710c_original

Kurzbeschreibung: Wynd säubert die Luft um dich herum und sorgt dafür, dass 80% aller Giftstoffe, die man nicht bemerkt und die frei in der Luft rumschwirren absorbiert werden und reinigt die Luft so, dass man wirklich frische Luft einatmet. Mit der hauseigenen App kann man nicht nur die Luftqualität zu jeder Stunde und jeder Tageszeit messen, sondern auch den Auto-Mode einschalten und das Level der gewünschten Luftqualität bestimmen. 129$ für ein besseres Lebensgefühl? Geschenkt.

Aufgeladen

67e4a7cd1233ee972b1f66e3f8641127_original

Endlich! Ikea hat es mit der Qi-Technologie vorgemacht, die sie in die Möbel integriert haben und die kabelloses Laden von Smartphones und Tablets versprochen hat. Jetzt gibt es ein neues Produkt, das auf den Namen Energysquare hört und ganz ohne Induktion beim Aufladen der Geräte auskommt. Die Funktionsweise ist aber dennoch recht simpel – ein haftender (aber später wieder abnehmbarer) Sticker wird auf die Rückseite des Geräts angebracht und in die Ladebuchse gesteckt. Dieser hat zwei leitfähige Punkte, die dann direkt mit der Batterie durch die Ladebuchse verbunden sind auf der Rückseite des Stickers und so lädt das Gerät.

Entspannt

melomind-01

Neurofeedback heißt der Schlüssel von Melomind, einem Kopfhörer, der dir mitsamt der App helfen soll, dein Stresslevel zu reduzieren, deine sportlichen Fähigkeiten zu verbessern und generell mehr Produktivität und einen besseren Schlaf verspricht. Wie das funktioniert? Melomind erstellt ein Soundmuster, auf das deine Hirnwellen in Echtzeit reagieren. Je nach Entspannungslevel wird die Musik angepasst – laut dem Hersteller muss man nichts weiter tun, als sich zu entspannen. Klingt simpel, der Effekt soll für das Gehirn allerdings gigantisch sein. Durch das direkte Ansprechen der Hirnwellen bei der Entspannung wird eine der faszinierendsten Fähigkeiten unseres Gehirns aktiviert: die Neuronale Plastizität, mit der das Gehirn peu au peu lernt sich von alleine zu entspannen.

2 Comment

  1. Toller Beitrag!

    Ich finde Smart Homes sehr spannend. Es gibt wirklich sehr unterschiedliche Arten.
    Da meine Frau und ich in unser neues Zuhause gezogen sind wollen wir dies nun endlich ausprobieren. Besonders toll finde ich die Beleuchtungs-Steuerung.

    Hat hier jemand schon Erfahrung gemacht?

    Grüße
    Nadine

  2. mariamalcolm445@yandex.com' LatonyaSeind says: Antworten

    Diese Nachricht wird hier mit XRumer + XEvil 4.0 veröffentlicht
    XEvil 4.0 ist eine revolutionäre Anwendung, die fast jeden Anti-Botnet-Schutz umgehen kann.
    Captcha Anerkennung Google (ReCaptcha-1, ReCaptcha-2), Facebook, Yandex, VKontakte, Captcha Com und über 8,4 Millionen andere Typen!

    Sie lesen das – es bedeutet, dass es funktioniert! 😉
    Details auf der offiziellen Website von XEvil.Net gibt es eine kostenlose Demo-Version.

Schreibe einen Kommentar