LoccaMini – der kleinste GPS Tracker der Welt

LoccaMini

Wir haben vor einiger Zeit bereits über den TrackR bravo berichtet – ein winzig kleiner GPS Tracker, der einem hilft, immer genau zu wissen, wo seine Gegenstände sind. Heute berichten wir über den LoccaMini, der kleinste GPS-Tracker den es zurzeit auf dem Markt gibt und der nicht größer ist, als ein herkömmlicher Streichholz. Was kann er? Wofür kann ihn nutzen? In unserem Test, gibt’s wie immer alle nötigen Informationen:

Das Produkt: LoccaMini

LoccaMini

 

Das Wiener Unternehmen Locca! bewirbt den LoccaMini vor allem mit der Größe: 4,3cm groß, 1,9cm schmal und 3cm breit sind auf jeden Fall eine Hausmarke, verglichen zu den anderen Trackern und somit der ideale Begleiter für Kinder, Haustiere, Fahrräder oder Gepäck. Doch der LoccaMini kann noch einiges mehr:

  • 5 verschiedene Ortungs-Technologien helfen Ihnen immer genau zu wissen, wo der LoccaMini gerade ist (Wifi, Bluetooth 4.0, GSM, AGPS, FSK)
  • Mit einer Laufzeit von bis zu 7 Tagen hat das LoccaMini eine vergleichsweise hohe Laufzeit
  • Mit nur 25g liegt der LocaMini nicht nur gut in der Hand, sondern ist dazu noch extrem leicht

Locca! plant außerdem noch Lösungen zu bestimmten Problemen zu liefern. Dazu werden in Kürze verschiedene Pakete wie z.B. das „Petpack“, das „Bikepack“ oder das „Carpack“ erscheinen um in jeder Situation die passende Lösung zu bieten.

Tracking per App

Richtig interessant wird es bei der App, denn per App kann den LoccaMini nicht einfach nur lokalisieren, sondern auch die eingebaute LED-Lampe einschalten oder die gesuchten Gegenstände durch ein per Smartphone-gesteuertes Piepen besser orten. Spannend finden wir aber vor Allem, das Einrichten sogenannter Sicherheitszonen: Man kann innerhalb der App bestimmte Sicherheitszonen einrichten. Sobald sich das Fahrrad oder das Auto diese Sicherheitszone verlässt, bekommt man direkt eine Benachrichtung auf’s Smartphone. Gute Idee! Die App gibt es momentan nur für iOS, soll aber bald auch auf Android und WindowsPhones verfügbar sein.

Locca App

Der Preis ist heiß

Interessant wird’s beim Preis. Der LoccaMini kostet 99€ – zusätzlich muss man aber einen Service Plan auswählen: Man wählt zwischen einem 6,12,24 oder monatlich kündbaren Service Plan:

LoccaMini Preise

Fazit

Damit kommen wir auch zum Ende unseres kleinen Tests. Eine monatliche Gebühr für ein Produkt zu erheben ist zwar nichts neues, aber noch nicht oft gesehen. Es bleibt offen, ob Käuferschaft bereit ist, für einen Service den andere umsonst anbieten, Geld zu bezahlen. Der LoccaMini bietet auf jeden Fall alle Features, die man sich für einen Tracker wünscht – er ist klein, handlich und technisch auf dem neusten Stand. Sobald der LoccaMini verfügbar ist, gibt es einen ausführlicheren Test. Dann auch für das LoccaPhone.

Schreibe einen Kommentar